SCHUMANN verzeichnet erfolgreiches Geschäftsjahr 2019

Für 2019 verzeichnet das Göttinger Beratungs- und Softwareunternehmen SCHUMANN einen Umsatzzuwachs von 20 Prozent. Dieses ging mit einem stetigen Wachstum beim Personal auf nun 160 Mitarbeiter einher.


Das Unternehmenswachstum ist dabei insbesondere auf die Digitalisierungsbestrebungen in der Finanzdienstleistungs- und Versicherungsbranche zurückzuführen. Hier ist SCHUMANN mit marktführenden Lösungen zum Kreditrisikomanagement gut vertreten. „Die Digitalisierung ermöglicht und erfordert zugleich die konsequente Vernetzung aller beteiligten Akteure innerhalb von Wertschöpfungsketten. SCHUMANN ermöglicht seinen Kunden und Partnern diese Verbindungen mit seinen Produkten.“, begründet die Geschäftsführerin Dr. Martina Städtler-Schumann die positive Entwicklung.

Digitalisierung im Kreditrisikomanagement

Das Unternehmen liefert nicht nur Software in diesem Bereich, es entwickelt auch mit den Kunden gemeinsam fachliche Lösungen und berät diese mit breiter Branchenexpertise. Dabei sind AI, Machine Learning und Data Analytics für SCHUMANN keine neuen Methoden, sie werden wo notwendig und sinnvoll schon seit Jahren eingesetzt. „Die Herausforderungen von Digitalisierung und Risikomanagement zu bewältigen, wird für viele Unternehmen eines der wichtigen Themen in den nächsten Jahren. „Wir bieten den Branchenstandard, der es den erfolgreichen Unternehmen möglich macht, am Markt zu bestehen “, ist sich Städtler-Schumann sicher.

Um fachlicher und technischer Vorreiter im Markt zu sein, investiert SCHUMANN permanent mit erheblichem Aufwand in die Weiterentwicklung der Standardsoftware. Davon profitieren die Kunden, die neben einem umfangreicheren fachlichen Softwaremodulangebot auch die Software nutzen können, um End-to-End-Lösungen einzuführen, bei denen mehrere Marktteilnehmer miteinander verbunden werden. Dieses ermöglicht zum Teil ganz neue Geschäftsmodelle.

Enormer Fachkräftebedarf

Um das Wachstum und Leistungsangebot zu stemmen, hat SCHUMANN 2019 19 Mitarbeiter eingestellt, fünf Auszubildende wurden in Festanstellung übernommen. Es sind auch derzeit noch ca. 15 Stellen ausgeschrieben. Im Unternehmen wird dabei die individuelle Entwicklung eines jeden Mitarbeiters gefördert und die persönliche Situation berücksichtigt. Tagsüber anspruchsvolle Aufgaben in einem internationalen Umfeld lösen und den Feierabend mit der Familie verbringen, schließen sich dabei nicht aus. „Zufriedene und motivierte Mitarbeiter sind die Basis unseres Erfolgs. Wir bieten anspruchsvolle Führungsaufgaben in der Kundenberatung und Softwareentwicklung. Als Marktgestalter sprechen wir mit der Führungsebene und die Kunden verlassen sich auf unsere Expertise“, erklärt Städtler-Schumann.

Positive Aussichten für 2020

SCHUMANN erwartet auch für 2020 gute Geschäfte. Im Bereich Industrie und Handel kommt es durch steigenden Protektionismus, den Brexit und die Veränderungen in der Automobilindustrie sowie dem Maschinenbau zu erhöhten Unsicherheiten in der Geschäftsabwicklung. „Da sind moderne Lösungen zum Steuern von Kundenlimiten und Zahlungskonditionen gefragt“ kommentiert Städtler-Schumann.

Folgen Sie uns

Lassen Sie uns in Kontakt bleiben. Alle News und Events finden Sie hier.

Kontaktieren Sie uns

Sprechen Sie uns an und erzählen Sie uns von Ihren Herausforderungen. Gemeinsam finden wir die beste Lösung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

info@prof-schumann.de +49 (0) 551 383 15-0