Kreditrisikosoftware in der Corona-Wirtschaftskrise für Factoringunternehmen

Wirtschaftskrise in der COVID-19 Pandemie

Die COVID-19 Pandemie führt weltweit zu einer flächendeckenden internationalen Rezession. Aktuelle Liquiditätsengpässe der Unternehmen verursachen bereits jetzt Zahlungsverzögerungen. Zahlungsstundungen sind erforderlich. Zahlungsausfälle steigen. In einigen Branchen stößt die Coronakrise auf Unternehmen mit einer schwachen Eigenkapitalbasis. Fehlende Liquidität durch entgangenes Geschäft und zusätzliche Kreditverpflichtungen zur Zwischenfinanzierung verschärfen das Insolvenzrisiko. Drohende Dominoeffekte aus wegbrechenden Lieferketten und Absatzmärkten verschlimmern die gesamtwirtschaftliche Lage.

Factoringunternehmen bieten Gewissheit

Factoring wird in der kommenden Zeit immer wichtiger werden, sind sich Branchenexperten einig. So teilt auch Stephan Ninow, Geschäftsführung der abc finance GmbH, in einem Statement mit: „Factoring kann gerade jetzt ein entscheidendes Element der Unternehmensfinanzierung sein, denn es bietet vor allem eins: Gewissheit.“


Welche Softwarelösungen sind jetzt im Kreditrisikomanagement von Factoringgesellschaften gefragt?

Schnelles Onboarding, schnelle Forderungskäufe

Liquidität wird derzeit vor allem von klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU) dringend benötigt. Factoringnehmer erwarten aktuell zügige Onboardingprozesse und Kaufentscheidungen in Echtzeit. Automatische AML-/KYC-Prüfungen vervollständigen den Onboardingprozess. Valide Daten spielen dabei eine entscheidende Rolle.

Automatische Identifikation von Factoringnehmern und Debitoren

Automatische Identifikationen und Stammdatenprüfungen der Factoringnehmer und Debitoren erfolgen mit Zugriff auf Referenzdatenbestände von national führenden Auskunfteien und Warenkreditversicherungen über ein API-Gateway mit weltweiten Partnern.

Kreditrisikoprüfungen und Frühwarnungen bei drohenden Forderungsausfällen

Automatische Kombinationen von Kreditrisikoinformationen der Auskunfteien und Warenkreditversicherungen mit der Auswertung eigener Zahlungserfahrungen und Finanzanalysen, z.B. zur Liquidität und zum Verschuldungsgrad, ergeben ein vollständiges Bild des Kreditrisikos. Die Auswirkungen der Krise auf die Liquidität und die Bonität von Unternehmen werden simuliert und Prognosen zur zukünftigen finanziellen Entwicklung transparent gemacht. Sorgfältig ausgewählte Indikatoren und Kennzahlen fließen in den Frühwarnmechanismus ein. Zahlungsverzögerungen und potenzielle Ausfälle werden sofort erkannt.

Warenkreditversicherungslimite sicher beantragen und überwachen

Risiken müssen für Limitanfragen in den Datenbeständen der Warenkreditversicherungen sicher identifiziert werden. Wichtig ist die korrekte Zuordnung der jeweiligen Police der Factoringgesellschaft oder des Factoringnehmers. Anhand der Obligen wird die erforderliche Limithöhe bestimmt. Clevere Systeme erkennen Limithierarchien im Datenbestand, insbesondere bei 1:n-Beziehungen von Debitoren und Limiten. Vor allem in einer Wirtschaftskrise müssen die Limithöhen überprüft und gegebenenfalls angepasst werden.

Schnelle und effiziente Anpassung von Prozessen und Entscheidungsmaschinen

Softwarelösungen müssen die jeweils nationale, aktuelle Risikosituation in den Ländern und in den Branchen aufgreifen und für Workflowsteuerungen und Entscheidungsmaschinen nutzen. Aktualisierte Credit Policies der Factoringunternehmen können mit modernen Workflow-Managementsystemen (Business Process Model Notation (BPMN)) und flexiblen Entscheidungsmaschinen (Decision Model and Notation (DMN) Engines) sehr einfach und schnell angepasst werden. Schnelle Reaktionsmöglichkeiten sind in einer Wirtschaftskrise von besonderer Bedeutung, denn Zahlungsverzögerungen und -ausfälle wirken sich unmittelbar auf das Working Capital von Factoringgesellschaften aus.

Sofort verfügbare Portfolioanalysen für Absicherungsstrategien

Sofort verfügbare Portfolioanalysen mit einer Strukturierung der Kreditrisiken nach Debitoren, Branchen und Ländern ist die Grundlage für Absicherungsstrategien der Factoringgesellschaften gegen eigene Forderungsausfälle.

Folgen Sie uns

Lassen Sie uns in Kontakt bleiben. Alle News und Events finden Sie hier.

Kontaktieren Sie uns

Sprechen Sie uns an und erzählen Sie uns von Ihren Herausforderungen. Gemeinsam finden wir die beste Lösung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

info@prof-schumann.de +49 (0) 551 383 15-0