Credit Management Branche trifft sich beim KundenTag der Prof. Schumann GmbH

130 Teilnehmer aus über 60 Unternehmen nutzten den diesjährigen KundenTag der Prof. Schumann GmbH zum Austausch über Entwicklungen und kommende Herausforderungen im Credit Management. Die Veranstaltung mit geladenen Gästen fand vom 22.9.2016 bis zum 23.9.2016 in Kassel statt.

Kunden im Blick

Unternehmen aus Großhandel, Industrie, Finanzdienstleistung und Versicherungen gehören zum Kundenstamm des Göttinger Unternehmens Prof. Schumann GmbH. Alle eint der Einsatz der Credit Management Software CAM (Credit Application Manager). „CAM ist das Werkzeug, mit dem alle ihre Kunden im Blick haben, den Kundenwert einschätzen und den Vertrieb einbinden können. Am Point of Sale wird in Online-Portalen der Kunde automatisiert geprüft. Bei Bedarf werden die Prozesse bis hin zur Auftragsdaten- und Vertragsverwaltung automatisiert.“, erklärt Dr. Martina Städtler-Schumann, die Geschäftsführerin der Prof. Schumann GmbH, den Einsatzbereich der Standardsoftware.

Den Kunden immer im Blick zu haben, ist für die Prozesse im Credit Management entscheidend. Gibt es in Zukunft neue Wege, dem Kunden optimalen Service anzubieten, Logistik zu beschleunigen, bisherige Systembrüche zu vermeiden? Kann man sich mit dem Kunden auf ganz andere Weise vernetzen? Diese Fragen müssen aufgrund der neuen technologischen Möglichkeiten völlig neu gestellt werden. Technische Grenzen gibt es dabei kaum, die geschickte, das heißt kundenorientierte Nutzung der neuen Technologien ist das Ziel. „Credit Management ist eine kundenorientierte Disziplin, die Prof. Schumann GmbH ist spezialisiert auf Portale, Schnittstellen und reibungslose IT-Prozesse. Von der Konzeption bis zur Umsetzung übernehmen wir alle Phasen“, berichtet Städtler-Schumann.

eCommerce im B2B

Im B2B eCommerce werden heute die gleichen Anforderungen gestellt wie im privaten Bereich. Über Online-Portale erwartet der Nutzer die gleiche Schnelligkeit und diverse Zahlungsoptionen, unabhängig, ob er privat ein Buch kauft oder für sein Unternehmen Produktionsteile bestellt. Generell wird sich der schlankste, schnellste und reibungsloseste Prozess durchsetzen.

Ein Thema, das auch Dr. Sigurd Jander, Head Security EMEA bei Swiss Re International SE umtreibt. In seinem Vortrag zum Markteintritt der Swiss Re in das Kautionsgeschäft und der Rolle des CAM-Systems legte er dar, wie wichtig es ist, alle Prozesse im Unternehmen miteinander zu verzahnen. CAM wurde sowohl in das Partnersystem, in das Exposure Management und in das Costing und Pricing System eingebunden. Nur so können die Prozesse optimiert und beschleunigt und der Workload reduziert werden. Über das zukünftige Online-Portal können bei der Swiss Re Anträge gestellt werden und gleichzeitig die Ausnutzung und Obligobestände eingesehen werden.

Die Bedeutung von B2B Online-Portalen stellte auch Thomas Maletz heraus, Leiter Corporate Risk bei der BFS finance GmbH, eines Tochterunternehmens von Arvato Financial Solutions, das zu Bertelsmann gehört. Bei BFS findet die Transformation überwiegend manueller Prozesse und Limitprüfungen hin zu digitalen Online Prozessen mit Hilfe von CAM aktuell statt. Mit einem Online-Portal und CAM im Hintergrund dauert es durchschnittlich nur wenige Sekunden, dann ist auch ein komplexes Limit berechnet. Dies belegt eindrucksvoll die Geschwindigkeit als einen zentralen Aspekt der Digitalisierung.

Internationalisierung

Neben den Folgen der Digitalisierung wird es in Zukunft verstärkt um Anforderungen an ein internationales Credit Management gehen. Die Ausweitung einer IT-gestützten Credit Management Lösung auf z. B. Tochtergesellschaften im Ausland wird zunehmend wichtiger. Zudem bleibt gerade in global agierenden Konzernen der Überblick über das Gesamtrisiko ein zentraler Aspekt. Zu sehen, wie sich die Geschäftsbeziehung zu einem Kunden oder Lieferanten insgesamt darstellt, also über alle Länder- und Tochtergesellschaften hinweg, ist essentiell. Mit Hilfe einer geeigneten IT-Unterstützung lassen sich die Prozesse entscheidend automatisieren und nötige Auswertungen einfach und schnell erstellen. CAM beinhaltet alle wesentlichen Funktionen, die für die internationale Nutzung relevant sind. Es gibt Schnittstellen zu vielen internationalen und auch zu länderspezifischen Informationsanbietern. Zudem erleichtert der CAM webClient ein internationales Roll-Out deutlich. CAM kann einfach über einen Browser geöffnet werden, in London, New York oder in Frankfurt. Installationen auf jedem einzelnen Arbeitsplatzrechner entfallen.

Kunden vertrauen Prof. Schumann GmbH

Bereits zum 12. Mal kamen Fach- und Führungskräfte des Credit Managements zum intensiven Austausch in Workshops und Gesprächen zusammen. Unternehmen unterschiedlichster Branchen und Größe treffen sich jährlich und teilen ihre Erfahrungen und Ideen. „Wir freuen uns über das Vertrauen unserer Kunden, die durch ihre aktive Teilnahme auch dazu beigetragen haben, diesen Branchentreff zu etablieren“, erklärt Städtler-Schumann abschließend.

Der nächste KundenTag der Prof. Schumann GmbH wird 2017, zum 20 jährigen Firmenjubiläum in Göttingen stattfinden.

 

 

Die Prof. Schumann GmbH mit Sitz in Göttingen ist eines der führenden Beratungs- und Softwareunternehmen im Bereich Credit Management. Unternehmen werden in die Lage versetzt, ihre Prozesse zu optimieren, Forderungsausfälle und Kosten nachhaltig zu senken und so ihre Wettbewerbsposition zu stärken. Die Prof. Schumann GmbH ist ein kompetenter Ansprechpartner und Berater für alle Bereiche des Credit Managements und bietet darüber hinaus mit CAM (Credit Application Manager) eine praxiserprobte Software im Bereich Credit Management an.